preloadingpreloadingpreloading
Der Wettbewerb > Das Repertoire
Aktuell

Der Internationale Wettbewerb Hans von Bülow in Meiningen wurde 2012 ausgetragen in den Kategorien:

Klavier,
Klavierkammermusik und
Dirigieren vom Klavier

Hier finden Sie die Preisträger des Jahres 2012 >>>. 
Wir gratulieren herzlich und freuen uns auf eine Fortstezung des Wettbewerbs im Jahr 2015.

Letzte Aktualisierung
August 07. 2015 12:55:02 Login

Das Repertoire

Neben den frei zu wählenden Stücken muss in allen drei Gruppen und in jeder der beiden Wettbewerbsrunden jeweils ein anderes Wahlpflichtstück vorgetragen werden, das nach folgenden Kriterien auszuwählen ist:

- Komponisten, deren Werke von Bülow modellhaft interpretiert wurden (Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms, Frédéric Chopin, Franz Liszt, Peter Tschaikowsky)

- Stücke von Komponisten (auch in Transkriptionen und
Klavierbearbeitungen), die in Verbindung zu Meiningen standen (Hans von Bülow, Johannes Brahms, Richard Wagner, Richard Strauss, Max Reger, Günter Raphael)

Bei mehrsätzigen Werken können auch nur ein oder mehrere Sätze aus dem Gesamtwerk vorgetragen werden. Es muss jedoch gewährleistet sein, dass das ganze Werk vorbereitet wurde. In den Vorrunden bestimmen die Teilnehmer die Auswahl, in den Finalrunden und Abschlusskonzerten legt die Jury das Programm fest.


In der Kategorie „Klavierkonzert mit der Meininger Hofkapelle“ gibt es die Sparte: Dirigat vom Flügel (Gruppe P, Besetzungskategorie c). In der Vorrunde proben die Kandidaten ihr Wahlpflichtstück mit dem Orchester. Die Jury, der in dieser Sparte auch der GMD der Meininger Hofkapelle angehört, bewertet die Proben und wählt die Werke für das Finale aus, in welchem die Kandidaten ihr Stück ohne Unterbrechung vortragen. Folgende Klavierkonzerte werden als Wahlpflichtstücke angeboten:

♦ Bach: d-Moll, f-Moll;

♦ Haydn: D-Dur;

♦ Mozart: Es-Dur KV 271, d-Moll KV 466, C-Dur KV 467, A-Dur KV 488, c-Moll KV 491, C-Dur KV 503, B-Dur KV 595;

♦ Beethoven: C-Dur, B-Dur, c-Moll;


In der Kategorie „Klavierkonzert mit der Meininger Hofkapelle“ (Gruppe P und Gruppe A, jeweils Besetzungskategorie b) spielen die Kandidaten in der Vorrunde ihr Wahlpflichtstück mit 2. Klavier. Die Jury entscheidet über das Weiterkommen in das Finale, in welchem die Kandidaten ihr Stück mit Orchester unter Leitung des GMD der Meininger Hofkapelle spielen, der in dieser Sparte auch der Jury angehört. Folgende Klavierkonzerte werden als Wahlpflichtstücke angeboten:

♦ Mozart: Es-Dur KV 271, d-Moll KV 466, C-Dur KV 467, A-Dur KV 488, c-Moll KV 491, C-Dur KV 503, B-Dur KV 595;

♦ Beethoven: alle 5 Konzerte;

♦ Schumann: a-Moll;

♦ Chopin: e-Moll, f-Moll (das f-Moll Konzert wurde in den gedruckten Ausschreibungsunterlagen leider vergessen, kann aber gern gewählt werden);

♦ Liszt: A-Dur, Es-Dur