preloadingpreloadingpreloading
Der Wettbewerb > Konzerte
Aktuell

Der Internationale Wettbewerb Hans von Bülow in Meiningen wurde 2012 ausgetragen in den Kategorien:

Klavier,
Klavierkammermusik und
Dirigieren vom Klavier

Hier finden Sie die Preisträger des Jahres 2012 >>>. 
Wir gratulieren herzlich und freuen uns auf eine Fortstezung des Wettbewerbs im Jahr 2015.

Letzte Aktualisierung
August 07. 2015 12:55:02 Login

Konzerte

18.03.2012, 17 Uhr, Palais am Prinzenberg in Meiningen

Musikalisch-literarischer Salon KLANGVOLL: „In der Kunst gibt es keine Bagatelle…“ – Einblicke in Hans von Bülows Interpretationsprinzipien

Nach einem kurzen biografischen Überblick möchten die Veranstalterinnen Silke Förster und Herta Müller mit Blick auf den vom 12.-19. Juli 2012 in Meiningen stattfindenden Internationalen Bülow-Klavierwettbewerb ihre Gäste mit einigen Interpretationsprinzipien des genialen Pianisten und Orchesterdirigenten bekannt machen. Der Pianist und Leiter der Meininger Max-Reger-Musikschule, Heiko Denner, wird versuchen, Bülows Intentionen an Beispielen aus den von Bülow mit interessanten Kommentaren versehenen Notenausgaben Bach’scher und Beethoven’scher Klavierwerke zu demonstrieren.

Karten zu 5,- € an der Abendkasse


21.03.2012, 19:30 Uhr, Meiningen, Brahmssaal der ehemaligen Schlosskirche

Bläserserenade mit Werken von Richard Strauss und Max Reger sowie Lesungen aus Texten von Hans von Bülow, Strauss und Reger

Ausführende: Bläsersolisten der Meininger Hofkapelle, Texte: Oliver Hilmes, Historiker, Liszt-Biograph und Bestsellerautor

Karten zu 15,- € (ermäßigt 12,- €) an der Abendkasse und über den Vorverkauf des Meininger Theaters


06.07.2012, 19:30 Uhr, Meiningen, Festsaal des Sächsischen Hofes mehr ...

"Hans von Bülow und seine Zeitgenossen"
Lieder und Klaviermusik von Hans von Bülow, Franz Liszt, Richard Wagner, Friedrich Nietzsche, Johannes Brahms, Richard Strauss, Gustav Mahler mehr ...

Ausführende: Sabra Lopes, Mezzosopran
Jarkko Riihimäki , Klavier 

Karten zu 12,- € (ermäßigt 8,- €) an der Abendkasse

>>> vollständiges Konzertprogramm als PDF-Datei


12.07.2012, 19 Uhr, Meiningen, Brahmssaal der ehemaligen Schlosskapelle

Musik als universale Lebensform. Zur Aktualität Hans von Bülows - Eröffnungsabend des Wettbewerbes mit Festvortrag des Schweizer Musikwissenschaftlers Prof. Dr. Hans-Joachim Hinrichsen, Universität Zürich

Eintritt frei

>>> vollständiges Programm als PDF-Datei


14.07.2012, 19 Uhr, Meiningen, Brahmssaal der ehemaligen Schlosskirche

Preisträgerkonzert der Kategorien "Klavier Solo" und "Kammermusik" für Kinder und Jugendliche mit Bekanntgabe der Preisträger und Preisverleihung

Karten zu 12,- € (ermäßigt 8,- €) an der Abendkasse

>>> vollständiges Konzertprogramm als PDF-Datei


18.07.2012, 16 Uhr, Meiningen, Festsaal des Sächsischen Hofes

Preisträgerkonzert der Kategorien "Klavier Solo" und "Kammermusik" für angehende Profis und Meisteramateure mit Bekanntgabe der Preisträger und Preisverleihung

Karten zu 12,- € (ermäßigt 8,- €) an der Abendkasse

>>> vollständiges Konzertprogramm als PDF-Datei


18.07.2012, 20 Uhr, Meininger Staatstheater

Preisträgerkonzert des 1. Internationalen Hans-von-Bülow-Klavierwettbewerbs

Wenn am 18. Juli 2012 die Preisträger in der Kategorie Klavierkonzert und Dirigieren vom Klavier im Meininger Theater gekürt werden, geht eine ereignisreiche Woche zu Ende. Pianisten aus aller Welt trafen sich in Meiningen und stellten sich einer Jury aus renommierten Virtuosen und Klavierpädagogen. Dabei trafen ambitionierte Amateure und professionelle Pianisten aufeinander, wurde dem Klavier als Solo- und Kammermusikinstrument gehuldigt und wurde einer heute ungewöhnlichen Musizierpraxis, dem Dirigat eines Orchesters vom Flügel aus, gefrönt. Leitfigur und Inspirator dieses Treffens der Tastenkünstler aus aller Welt ist Hans von Bülow, der zu Lebzeiten selbst ein gefeierter und weitgereister Konzertpianist war. Als Hofkapellmeister verhalf er seiner Zeit dem Meininger Orchester zu Weltruhm. Als Pianist und Pädagoge arbeitete er gern und intensiv mit Profis, aber auch mit Laien zusammen. Prägend für sein Wirken war die Begeisterung für die Musik von Bach, Beethoven, Mozart, Schumann, Chopin und Franz Liszt, dessen Meisterschüler er war. Dieses breitgefächerte Repertoire wird auch das Konzert am 18. Juli bestimmen. Aber welcher der Teilnehmer letztendlich den Weg von der Vorauswahl über die Vor- und die Finalrunde auf das Konzertpodium finden wird, entscheidet sich erst wenige Stunden vor Konzertbeginn.

>>> vollständiges Konzertprogramm als PDF-Datei